Hohen Luckow. In der oberen Leistungsklasse ritten die U25 und Ü25 Reiter eine L-Vielseitigkeit für die Meisterschaft. Der 48-jährige Andreas Brandt aus Neuendorf, schon mit mehreren Landesmeistertiteln dekoriert, setzte sich bereits nach der Dressur auf der 9-jährigen Stute Esra BS deutlich von der Konkurrenz ab. Das anschließende Springen absolvierte das Paar fehlerfrei und auch im Gelände kamen am Sonntag keine weiteren Strafpunkte hinzu. Damit beendeten Andreas Brandt und Esra BS die Prüfung auf dem 1. Platz mit dem Landesmeistertitel.

Links: Landesmeister Nele Wunderberg (Nielitz) auf Honey, Landesmeisterin der U16 Ponyreiter. Rechts: Fritz Michel Horn (Klützer
Winkel) auf Monte Gino FS, Landesmeister der U16 Children. Foto: © Jutta Wego

Mit deutlichem Rückstand (-55,1 Pkt.) folgt Katharina Donst aus Walow mit der 16-jährigen Stute Mona D auf dem 2. Platz. Sie startete als 21-Jährige für die Altersklasse U25 und wurde damit Landesmeisterin ihrer Klasse. Die 19jährige Paula Fatteicher, die auf dem 12-jährigen Trakehner Fakir für den RSC Neuendorf reitet, gehört ebenfalls in die Altersklasse U25, sammelte zu ihrem Dressurergebnis 1,6 Strafpunkte im Gelände und rutschte dadurch mit insgesamt 55,8 Strafpunkten hinter Katharina Donst auf den 3. Platz in der L-Vielseitigkeit und holte Silber in der Meisterschaft ihrer Altersklasse. Die 16-jährige Jona Denkewitz, ebenfalls RSC Neuendorf, ritt mit Carta Nevada für die Altersklasse U25 und holte sich mit Rang 6 in der Prüfung (-60,8 Pkt.) die Bronzemedaille. Silber in der Altersklasse Ü25 ging an Philipp Riedesel (Altkamp). Auf D’accord wurde er mit 61,2 Strafpunkten in der Prüfung Achter.

Der Meistertitel für die Junioren (U18) und für die Ü40 Reiter wurden in der Vielseitigkeitsprüfung Klasse A vergeben. Hier gab es einen klaren Sieg in der Prüfung und der Meisterschaft für die 17-jährige Freya Schaepe (Altkalen). Auf dem 12-jährigen Basket setzte sie sich deutlich an die Spitze, blieb im Springen fehlerfrei und gewann die Prüfung mit 39,2 Punkten, trotz 9,2 Strafpunkte für Zeitüberschreitung im Gelände. Helene Bürenheide (Güstrow), erst 12 Jahre alt, wurde mit 48,6 Punkten auf Pony Dorian Gray Zweite und Silbermedaillengewinnerin bei den U18 Reitern. Bronze holte sich Ann-Katrin Staege (Parkentin Hütter Wohld) mit dem 6. Platz in der Prüfung (-56,5 Pkt.) auf GS Carthagus Way.

Andreas Brandt (Neuendorf) auf Esra BS, Landesmeister der Ü25 Reiter (links) und auf Elly K, Landesmeister der Ü40 Reiter (rechts). Foto: © Jutta Wego

Andreas Brandt hatte auch in Klasse A mit der 6-jährigen Stute Elly K ein Pferd am Start. Noch etwas „grün“, wie Fachleute sagen, beendete er die Prüfung mit 49,8 Strafpunkten auf dem 2. Platz und wurde damit auch Landesmeister in der Altersklasse Ü40. Auch Enrico Finck (Zehlendorf) ging in der Altersklasse Ü40 an den Start und holte sich mit 79,0 Strafpunkten auf Gemmy K die Silbermedaille. Bronze ging mit 90,3 Punkten an Anke Schüler (Groß Nemerow) auf Collin.

Es gab eine E-Vielseitigkeit in der die Meisterschaft der U16 Children und Ponyreiter entschieden wurde. Bei den Children ging der Meistertitel an Fritz Michel Horn (Klützer Winkel) auf Monte Gino FS. Mit 38,4 Strafpunkten wurde er in der E-Prüfung Zweiter. Silber ging an Nele Wunderberg aus Nielitz, die die Prüfung im Sattel von Lumberjack mit 52,0 Punkten beendete und Sechste wurde. Vanessa Wendler (Parkentin) holte sich mit Floris K (-54,3 Pkt.) auf dem 8. Platz. die Bronzemedaille.

Mit dem erfahrenen 16-jährigen Pony Honey hat Nele Wunderberg die E-Vielseitigkeit gewonnen (-37,5 Pkt.) und wurde Landesmeisterin der Ponyreiter. Silber ging an Maja Lina Rohlfing (Wöpkendorf) mit 51,0 Punkten und Platz 5 auf Cool Man. Mit Platz 9 und 54,7 Punkten in der Prüfung holte sich Hanna Marie Koubin (Parkentin) mit dem Pony Summertime B die Bronzemedaille.

Text: Franz Wego/Hipopthek