Zum ersten Wettkampf der neuen Saison, nach sehr langer corona-bedingter Pause, ging es für die Laager Kegler nach Neukloster, auf die schönste Kegelanlage von Mecklenburg-Vorpommern. Als neuer Startkegler fungierte diesmal Tobias Ewert. Tobias machte seine Sache hervorragend und beendete seinen Wettkampf mit sehr guten 3 Holz Plus, was dem Laager Sportler zwischenzeitlich den ersten Platz einbrachte.  Jens Ziesenitz folgte Tobias, er konnte leider nicht an seine guten Trainingsleistungen anknüpfen. Auch Jörg Przybilski und Torsten Freudenreich fanden nicht zu ihrer Hochform und unsere Mannschaft rutschte auf den Zweiten Platz ab.

Das Foto zeigt Jens Ziesenitz (li.) und Tobias Ewert. Foto: T.Freudenreich

Erst Uwe Krogmann zeigte mit seinen 12 Holz plus wieder eine Trendwende für die Laager Mannschaft. Silvia Ziesenitz startete – wie so oft – als abschließende Starterin von Laage. Leider kam Silvia nicht so gut mit der Bahn zurecht. Im gleichen Zeitraum startete die Mannschaft von der SG Hagenow/Alt Jabel ihren Endspurt und verwiesen unsere Mannschaft noch auf den dritten Platz. „Auch wenn es nur der dritte Platz geworden ist, bin ich mit unserer Mannschaftsleistung doch zufrieden.“, so der verantwortliche Laager Übungsleiter Torsten Freudenreich.

SC Laage

Ergebnisse:

  1. TSV Grall-Müritz
  2. SG Hagenow/Alt Jabel
  3. SC Laage
  4. Traktor Balow