BC Traktor gelingt Revanche f├╝r Hammer Niederlage

Box-Bundesliga: Mit 12: 9-Heimsieg Tabellenspitze vor Playoffs verteidigt

Revanche gegl├╝ckt. Der BC Traktor Schwerin hat Tabellenplatz eins in der Box-Bundesliga verteidigt und direkten Verfolger MBR 31/46 Hamm mit 12:9 bezwungen. Mit dem Sieg vom Samstagabend in der Palmberg-Arena geht der Deutsche Mannschaftsmeister als klarer Tabellen-Erster im Mai und Juni in beide Playoffs mit dem Zweiten ÔÇô also erneut mit Hamm.

Knapp 1.000 Zuschauer, darunter sogar eine aus dem westf├Ąlischen Hagen angereiste Traktor(!)-Fangruppe, erlebten nach Er├Âffnung des Kampfabends mit der live gespielten Traktor-Hymne der Schweriner Rockband Sconehead teils erstklassige Boxk├Ąmpfe. Die BCT-Athleten, in der Ringecke betreut von Trainer Michael Timm, Andre Walther vom Hamburger Traktor-St├╝tzpunkt Eilbeck und dem Noch-Berliner Markus Abramowski, er ist ab 3. Mai neuer Trainer am Schweriner Bundesst├╝tzpunkt, entschieden f├╝nf der sieben K├Ąmpfe f├╝r sich.

TEAM TRAKTOR
Schwerins Bundesligaboxer verteidigen Tabellenplatz eins. (Foto: Boxclub Traktor Schwerin)

Gleich zum Auftakt besiegte Traktor-Leichtgewichtler Razmik Sargsyan seinen Kontrahenten Ali Zamanov mit souver├Ąnem Auftritt. Leichtf├╝├čig, gute Reflexe, schnelle Schlagserien: An Razmiks einstimmigen Punktsieg gab es keinen Zweifel. 2:1 f├╝r BC Traktor. Im zweiten Kampf, dem Halbweltergewicht (-64 Kg), musste Traktor-Neuzugang Andrii Shumilov Lehrgeld bezahlen. Der junge Ukrainer verlor trotz gro├čer Gegenwehr gegen den erfahrenen und technisch starken Hammer Chris Marco Eloundou nach Punkten. 3:3. Publikumsliebling Yaroslav Samofalov wendete das Blatt. Der Weltergewichtler (-69 Kg) beherrschte Zalgai Laghmani in Runde eins, traf ihn hart in Runde zwei, ehe Hamms Rote Ecke das Handtuch warf, nachdem sich Laghmani auch noch im Fallen den Fu├č verdreht hatte. RSC-Sieg 2. Runde. 5:4 f├╝r den BCT.

Im Mittelgewicht (-75 Kg) tanzte und konterte Miljan Cumic den ungest├╝m anrennenden Hammer Mohammad Schadab regelrecht aus. Der Punktsieg des erst 18-j├Ąhrigen Sch├╝tzlings von Meistercoach Michael Timm war hochverdient. Es stand 7:5 f├╝r das Heim-Team. Im Halbschwergewicht schlie├člich machte Georgy Gubeladze mit seinem Erfolg den Traktor-Teamsieg ├╝ber die Westfalen beim Stand von 9:6 perfekt. Nachdem er anfangs M├╝he hatte, den flinken Defensiv-Boxer Gevorg Havhannisyan zu stellen, marschierte der Schweriner unentwegt nach vorn und nahm dem Hammer letztlich die Luft. Traktor-Schwergewichtler Melvin Kahrimanovic, in der Ringecke sekundiert von seinem Trainer Markus Abramowski, schlie├člich sorgte mit seinem hart erk├Ąmpften wie verdienten Sieg ├╝ber den sich z├Ąh verteidigenden Zweimetermann Leon Kirschberger noch einmal f├╝r einen Stimmungs-H├Âhepunkt im Publikum, zu dem auch einstige Schweriner Weltklasseboxer wie Olympiasieger Andreas Z├╝low und Profi-Weltmeister J├╝rgen Br├Ąhmer.

Im finalen Kampf des Abends landeten die G├Ąste aus Westfalen, die von den Trainern Frank Nierhaus und Ralf Gerards gecoacht wurden, einen letzten Erfolg: Der untersetzte Hammer Superschwergewichtler Samuel Adefolabi, ein sichtliches Kraftpaket, erwischte Toni Mousavian vom Hamburger Traktor-St├╝tzpunkt Eilbeck schon Mitte der ersten Runde mit einem schnell und hart geschlagenen linken Aufw├Ąrtshaken zum K├Ârper. Toni ging mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden und k.o. ÔÇô er wurde von Ringrichter Gerd Wille ausgez├Ąhlt. 12:9 f├╝r den BC Traktor.

Der Vorrunden-Sieger BC Traktor steht damit ebenso fest wie der Terminkalender f├╝r die beiden Playoffs: am 13. Mai boxt Team Traktor ausw├Ąrts beim MBR 31/46 Hamm, am 3. Juni steigt das gro├če Finale in der Schweriner Palmberg-Arena. Dann will der BC Traktor den Mannschafts-Meistertitel unbedingt sichern ÔÇô es w├Ąre der vierte in Serie, ein Novum in der Box-Bundesliga seit der deutschen Wiedervereinigung!

BC Traktor-Beiratsvorsitzender Prof. Dr. Jens Hadler dankte den beiden Box-Teams ÔÇ×f├╝r einen wunderbaren Box-AbendÔÇť, dem Kampfgericht f├╝r ÔÇ×s├Ąmtlich total faire UrteileÔÇť und schloss mit den Worten: ÔÇ×Wir freuen uns auf zwei tolle Playoffs!ÔÇť

Resultate:

Leichtgewicht (60 Kg): Razmik Sargsyan (BC Traktor) besiegt Ali Zamanov (MBR Hamm) n. P.
Halbwelter (64 Kg): Andrii Shumilov (BCT) unterliegt Chris Marco Eloundou (Hamm) n.P.
Weltergewicht (69 Kg): Yaroslav Samofalov (BCT) besiegt Zalgai Laghmani (Hamm) RSC 2. Rd.
Mittelgewicht (75 Kg): Miljan Cumic (BCT) besiegt Mohammad Schadab (Hamm) n.P
Halbschwer (81 Kg): Georgy Gubeladze (BCT) besiegt Gevorg Havhannisyan (Hamm) n.P.
Schwergewicht (-91 Kg): Melvin Kahrimanovic (BCT) besiegt Leon Kirschberger (Hamm) n.P.
Superschwer (+91 Kg): Toni Mousavian (BCT) unterliegt Samuel Adefolabi (Hamm) Ko. 1.Rd.
Rahmenkampf: Karim Gomez (Hamm) besiegt Golagha Haddi (BCT) n. P.

Text: J├╝rgen Schultz

Scroll to Top