Die WKU-WM 2017 im Fokus

M-V ist auch dabei

Vom 27.August bis 1.September finden in Killarney die diesj├Ąhrigen WM der World Kickboxing and Karate Union (WKU) statt. Aus Wismarer Sicht ist Anna-Lena Hell am Start und f├╝r Rostock nehmen Erik Weber, Jennifer Preuschoft, Emma Lucke und Aileen Teichmann teil.

Wie war das eigentlich noch vor zwei Jahren – bei den WKU-WM 2015 in Albir?!

Zur├╝ckgeblickt/Interview von MM mit Ilona Hell vom Kampfkunstverein ÔÇ×Goldener DracheÔÇť in Wismar vom 25.11.2015

Erfolgreiche WKU-WM f├╝r Anna-Lena Hell

Auch das Kung Fu-Jahr 2015 geht allm├Ąhlich auch in den Endspurt. Noch 36 Tage stehen auf dem sportlichen Programm. Dann gilt es, endg├╝ltig Res├╝mee zu ziehen.

Ende Oktober/Anfang November (2015) gab es den diesj├Ąhrigen Saison-H├Âhepunkt mit den Weltmeisterschaften der WKU (World Kickboxing and Karate Union) in Albir (Spanien). Die erfolgreichsten L├Ąnder dieser Welt-Titelk├Ąmpfe mit den verschiedenen Entscheidungen in den einzelnen Altersklassen waren Deutschland mit 82 x Gold, 95 x Silber, 128 x Bronze, England mit 52 x Gold, 42 x Silber, 81 x Bronze, Kanada mit 41 x Gold, 33 x Silber, 63 x Bronze, die USA mit 38 x Gold, 35 x Silber, 52 x Bronze und Nordirland mit 16 x Gold, 13 x Silber, 9 x Bronze.

An den WKU-WM 2015 nahm ebenfalls eine Wismarer Sportlerin teil, die vierzehnj├Ąhrige Anna-Lena Hell, die zurzeit das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in der Hanse- und Weltkulturerbe-Stadt besucht.

Wie lief es in Albir f├╝r Anna-Lena? Wie verliefen ansonsten die bisherigen elf Monate f├╝r die Wismarer Kung Fu-Sportler?!

Nachgefragt bei Ilona Hell vom Kampfkunstverein ÔÇ×Goldener DracheÔÇť in Wismar

I.Hell ├╝ber das Kung Fu-Jahr 2015 und kommende sportliche H├Âhepunkte

ÔÇ×Der Spass kommt nicht zu kurzÔÇŽÔÇť

Frage: Auch f├╝r die Kung Fu Sportler in Wismar ist das Jahr nicht mehr langÔÇŽWie lautet Ihr Res├╝mee zum Wettkampf-Jahr aus Wismarer Sicht?

Ilona Hell: Auch in diesem Jahr bin ich mit den Leistungen unserer Sportler zufrieden. Sie zeigten auf verschiedenen Wettk├Ąmpfen ihr K├Ânnen, sammelten Erfahrungen und brachten viele gute Platzierungen mit nach Hause. Neben dem obligatorischen Training nahmen unsere Sportler zudem an L├Ąufen, Auftritten und Fortbildungen teil.

Frage: International gab es auch einen H├ÂhepunktÔÇŽ Wie lautet das Res├╝mee aus Ihrer Sicht?

Ilona Hell: Ja, bei der Kampfsport-Weltmeisterschaft der WKU in Albir/Spanien konnte sie in ihrer Altersklasse in der Kategorie Waffen mit ihrem S├Ąbel Bronze und in der Kategorie Softstyle/Handformen Silber erzielen. Anna-Lena war gl├╝cklich ├╝ber ihre Erfolge und konnte somit den Vizeweltmeistertitel nach Wismar mitbringen.

Frage: Im n├Ąchsten Jahr gibt es wieder zahlreiche sportive Highlights im Kung Fu. Was werden 2016 die bedeutendsten Wettk├Ąmpfe aus Wismarer Blickwinkel sein?

Ilona Hell: Der H├Âhepunkt wird im September die Kampfsport-Weltmeisterschaft der WKU in Orlando/Florida sein sowie die im Vorfeld zu absolvierenden Wertungsturniere, der NG-CUP in Eutin sowie das Nikolausturnier in Bad Segeberg. Au├čerdem wird Anna im Juli an einer Trainings- und Bildungsreise nach China teilnehmen. Ich werde sie, da sie ja noch minderj├Ąhrig ist, auf dieser Reise begleiten.

Letzte Frage: Wie beurteilen Sie ansonsten den Zuspruch zum Kung Fu beim sportlichen Nachwuchs in Wismar?

Ilona Hell: Der ist schon gut. Bei uns trainieren ├╝berwiegend Kinder zwischen 6 und 15 Jahren. Sie werden je nach Leistungsstand unterrichtet. Durch abwechslungsreiches Training kommt auch der Spass nicht zu kurz.

Vielen Dank, weiterhin bestes Engagement f├╝r den ÔÇ×Goldenen DrachenÔÇť und maximale Erfolge f├╝r Ihre Sportlerinnen bzw. Sportler!

Marko Michels

Symbol-Foto – Kampfkunst.

 

Jiu-Jitsu

Verein ….

Reklame

Scroll to Top