Dieter Berg: „Total zufrieden mit Boxtalente-Sichtung“

60 Teilnehmer bei 8. Schülermeisterschaften in alter Boxhalle am Lambrechtsgrund / BC Traktor schickte 14 Mädels und Jungs in den Ring

Schwerin. Geglückte Neuauflage 2022. Gut 60 Mädchen und Jungen nahmen am letzten Samstag in der alten Boxhalle am Lambrechtsgrund an den mittlerweile bereits 8. Schülermeisterschaften im Boxen teil. Das 2013 von Traktor-Nachwuchstrainer Dieter Berg in der Palmberg-Arena ins Leben gerufene Turnier war in der Corona-Zeit zweimal ausgefallen – am 26. November gab es endlich wieder Kämpfe der jungen Boxerinnen und Boxer – 23 insgesamt. Der Boxclub Traktor Schwerin hatte allein 14 Mädels und Jungs in den Ring geschickt.

Mit dem BCT nahmen sieben Boxvereine aus Mecklenburg-Vorpommern an den Wettkämpfen teil. Das Besondere: Bei diesem Nachwuchsturnier gibt es keine Verlierer – nur Sieger. Jeder Sportler, jede Sportlerin erhält eine Medaille und ein Traktor-T-Shirt. Schon Neunjährige dürfen hier ausnahmsweise schon Boxhandschuhe anziehen und sich – unter gestrenger Aufsicht der Trainer – im Ring mit anderen Kindern messen.

Gewinner ist in jedem Fall auch die Nachwuchsförderung. „Bin total zufrieden mit dem Sichten neuer Boxtalente!“, freut sich Traktor-Nachwuchscoach Dieter Berg. „Wichtig ist, dass die Kinder hier ohne Startbuch und großen Druck Wettkampfluft schnuppern können.“ Der Box-Europameister von 1985 hat seit Jahrzehnten als Trainer wie auch als Nachwuchs-Scout in Boxhallen und -Gyms Erfahrung gesammelt. Die Schweriner Schülermeisterschaften fanden auch schon in der Boxhalle Hegelstraße auf dem Großen Dreesch statt oder im Flüchtlings-Erstaufnahmelager Stern Buchholz.

Text: Jürgen Schultz, Boxclub TRAKTOR Schwerin

Scroll to Top