DM im Fechten und Rollstuhlfechten am 26./27.5.2018 in Rostock

Rostock – Vom 26. bis 27. Mai 2018 finden in Rostock die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im S├Ąbel und im Rollstuhlfechten statt. Erstmalig veranstalten der Deutsche Fechter-Bund e.V. und der Deutsche Behindertensportverband e.V. eine gemeinsame Meisterschaft. Ausrichter in Rostock sind der PSV Rostock e.V. und der Landesst├╝tzpunkt Rollstuhlfechten TuS Makkabi Rostocke.V. in Kooperation mit den beiden Landesfachverb├Ąnden ÔÇô Landesfechtverband und Verband f├╝r Behinderten- und Rehabilitationssport.

VIO Beatrice Maria (ITA) VS Sylvi Tauber (GER), IT Villimomble (FRA) – FOTO: Archiv VBRS

Mit 150 Teilnehmer/innen aus 15 Bundesl├Ąndern, davon 18 Rollstuhlfechter/innen, wird 2018 ein Rekordteilnehmerfeld erreicht. Die Wettk├Ąmpfe finden in der Warnem├╝nder Sporthallen am Sportpark, Parkstra├če 45, statt. Beginn ist an beiden Wettkamptagen um 9:00 Uhr. Offizielle Er├Âffnung erfolgt am Samstag, den 26. Mai, um 16:45 Uhr unmittelbar vor den Finalk├Ąmpfen des 1. Wettkampftages. Die Finalk├Ąmpfe am Sonntag beginnen um 13:30 Uhr.

Die Favoriten im Rollstuhlfechten sind Sylvi Tauber, TuS Makkabi Rostock, Platz 5 bei der WM 2017 und derzeitig Platz 3 in der Weltrangliste, sowie Maurice Schmidt, SV B├Âblingen e.V., der ebenfalls in der Weltrangliste auf Platz 3 zu finden ist.

Weltklassefechterin Simone Briese-Baetke vom TuS Makkabi Rostock hat nach den Paralympischen Spielen 2016 ihre aktive Laufbahn als Leistungssportlerin beendet. Simone kann auf eine sehr erfolgreiche Sportkarriere zur├╝ckblicken. Neben Welt- und Europameistertiteln hat sie bei den Paralympics in London 2012 Silber gewonnen. In Rio 2016 erreichte sie einen 4. Platz.

F├Ârderer und Unterst├╝tzer der Veranstaltung sind die Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock und das Land M-V sowie die WIRO und HELLCON.

Presseteam VBRS M-V e.V.

Scroll to Top