Vor den Toren der Hansestadt Rostock, auf der Reitanlage der Familie Zehe, fanden am vergangenen Wochenende die Hallenlandesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter aus Mecklenburg-Vorpommern statt. Neue Hallenlandesmeisterin der Ponyreiter, die ihr Können in einer E-Vielseitigkeit nachwiesen, ist Freya Schaepe (PSV Mühle Altkalen) mit Balotelli HS, vor Soraya Getzin (PSC Tenze) mit Starpower Chagal und Hannah Gebauer (RV Güstrow) mit Dantes-L.

Bei den Children, ebenfalls in der Einsteigerklasse unterwegs, wurde Jona Denkewitz vom RFV Crivitz Hallenlandesmeisterin mit Clarissa vor Leni Kock (RV Nienhagen) mit Amigo und vor Isadora Bütow (RFV Groß Lüsewitz) mit Coco Island. Bei den Jungen Reiter (U21), geritten in Dressur, Springen von transportablen Geländehindernissen und Parcoursspringen der Klasse A, siegte Jule Christin Gürgens (RFV Insel Usedom) mit Faysa vor Josephine Brandt (Stralsunder RFV) mit Strelizie und vor Sophia Range (Vineta Reitclub 2000 Barth) mit Daysy S.

Ebenfalls mit einer Vielseitigkeit der Klasse A ermittelten die Reiter (Ü22) ihren Hallenlandesmeister. Den Titel erritt sich Janette Kalis (RV Zehlendorf-Recknitztal) mit Basket vor Dr. Franz-Norbert Fischer (RC Passin) mit Cello F und Marianne Bürenheide (RV Güstrow) mit Chanel K.

Quelle: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren