Hallensaison in der Hockey Oberliga eingel├Ąutet

Rostocker Damenteam kommt mit Sieg und Niederlage aus G├╝strow zur├╝ck

F├╝r die Damenmannschaft der HSG Uni Rostock ging es am 19. November nach G├╝strow. Denn der erste Spieltag der Hallensaison 2022/23 in der Hockey-Oberliga stand auf dem Programm. Und mit ihm die Begegnungen gegen den Schweriner SC und den Plauer SV.

Im ersten Spiel stand das Team von Coach Thomas Borowitz den Landeshauptst├Ądterinnen gegen├╝ber. Die erste Halbzeit lief leider etwas tr├Ąge. „Wir konnten uns nicht wirklich aus unserer Spielfeldh├Ąlfte l├Âsen. Dennoch konnten wir Gegentore verhindern, sodass wir mit einem Zwischenstand von 0:0 in die Halbzeitpause gingen“, res├╝miert Borowitz. Doch das schlechte Gef├╝hl setzte sich in der zweiten H├Ąlfte fort. Schwerin dominierte das Spiel und konnte 1:0 in F├╝hrung gehen. „Leider konnten wir keinen Ausgleich mehr erzielen, sodass wir unser erstes Spiel mit einer knappen Niederlage beendeten“, so der Damencoach.

Rostocks aktuelle Mannschaft in der Halle: Thomas Borowitz (Trainer), Emma Rebuschat, Michelle Herzig, Katharina Fischer, Janne Landahl, Hilda Mitschke, Stefanie F├╝ssel (Torw├Ąrtin) | Foto: Naska Moog

Das zweite Spiel gegen die Damenmannschaft des Plauer SV lief besser f├╝r die Hanseatinnen. Thomas Borowitz: „Durch eine Ver├Ąnderung in der Aufstellung kamen wir besser ins Spiel, und konnten in der ersten Halbzeit durch ein Tor von Hilda in F├╝hrung gehen.“ Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten Hilda Mitschke und Katharina Fischer einen Angriff und es fiel das 2:0. Es lief gut, Rostock konnte das eigene Spiel besser aufbauen und damit offensiver werden. Durch zwei Strafecken konnten die Tore 3 und 4 erzielt werden – beide durch einen Ableger von Michelle Herzig auf Fischer, welche den Ball schlie├člich ins Tor zauberte.

„Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag f├╝r uns, im ersten Spiel mussten wir uns erstmal einfinden, daf├╝r konnten wir im zweiten Spiel besser mitspielen“, freut sich Trainer Thomas Borowitz. Einen Beitrag zum Sieg hat sicherlich auch das Anfeuern des mitgereisten Rostocker Herrenteams geleistet.

Schweriner SC – HSG Uni Rostock 1:0 (0:0)
HSG Uni Rostock – Plauer SV 4:0 (1:0)

Kader HSG Uni Rostock: Katharina Fischer, Stefanie F├╝ssel, Michelle Herzig, Janne Landahl, Hilda Mitschke, Emma Rebuschat
Trainer: Thomas Borowitz

W├Ąhrend die HSG-Damen am zweiten Spieltag (18. Dezember) frei haben, geht es f├╝r sie am 7. Januar wieder weiter. Dann stehen die Begegnungen gegen die zweite Mannschaft des ATSV G├╝strow sowie gegen das Team der HSG Uni Greifswald an.

Impressionen:

red

Scroll to Top