Doppelturnier für den Freizeitsport zog wieder zahlreiche Sportler aus dem nachen und fernen Umland an

Schweriner Schloss Pokal 2017 FOTO: © BSC 95 Schwerin

Am Samstag jährte sich der Schweriner Schloss Pokal zum fünften Mal und hieß wieder zahlreiche Badmintonspielerinnen und -spieler herzlich willkommen. Insgesamt 8 Damendoppel, 21 Herrendoppel und 19 Mixed-Paarungen gingen an den Start und genossen die tolle, sportliche Atmosphäre in der Halle. Dafür sorgte unter anderem die hervorragende Turnierleitung, die einen reibungslosen Ablauf des Turniers gewährleistete und stets Ansprechpartner für die Spieler war, wenn diese Fragen zum Ablauf hatten. Trotz des fließenden Verlaufs bringt eine hohe Teilnehmerzahl natürlich auch einen langen Wettkampftag mit sich.

Fast 10 Stunden lang kämpften die Paarungen um die besten Platzierungen, wobei der Spaß hier nicht zu kurz kam. Für die nötige Stärkung zwischendurch sorgte wie immer die Kantine mit ihren Leckereien, wie Kaffee, Kuchen, Salaten und warmen Würstchen. Gut gestärkt konnten auch zu später Stunde noch die Endspiele ausgetragen und die Podestplätze hart umkämpft erspielt werden. Zusätzlich schmückte unser Sportartikel-Ausrüster Jörg Wagener mit seinem Stand die Halle und bot ein vielseitiges Angebot für jeden Spieler und Interessierten. Der ein oder andere hat hier ein schönes Weihnachtsgeschenk gefunden oder einfach nur die Möglichkeit genutzt, seinen Schläger besaiten zu lassen.

Für den BSC 95 Schwerin gingen die Paarungen Ronald Böttcher/Annika Grothmann (Platz 15) und Niklas Gräfe/Lena Vater (Platz 19) im Mixed an den Start. Im Herrendoppel starteten Torsten Stüve/Harald Pasch (Platz 11), René Drews/Olaf Weis (Platz 12) und Ronald Böttcher/Karl Heinz Gottschling (Platz 14). Leider gelang es ihnen nicht, sich in den jeweiligen Disziplinen weiter nach vorne zu spielen und das Treppchen zu erklimmen.

Die Platzierten im Überblick:

Damendoppel:
1. Platz: Annett Müller / Niki Voght (Mecklenburger SV)
2. Platz: Laura Marie Blattmann / Heidi Schwald-Blattmann (TSV Sülldorf)
3. Platz: Annemette Bissert / Stine Falsner (Blau Weiß Grevesmühlen)

Herrendoppel:
1. Platz: Rainer Bötefür / Phillip Graf (BSG Lufthansa Technik)
2. Platz: Konrad Lange / Michael Nüsch (Blau Weiß Grevesmühlen)
3. Platz: Domenik Kuchenbecker / Sithira Edirisinghage (TSV Sülldorf)

Mixed:
1. Platz: Matthias Wigger / Niki Voght (Mecklenburger SV)
2. Platz: Phillip Graf / Edelgard Schildknecht (BSG Lufthansa Technik)
3. Platz: Domenik Kuchenbecker / Laura Marie Blattmann (TSV Sülldorf)

Der BSC 95 Schwerin bedankt sich bei allen Teilnehmern für das zahlreiche Erscheinen und die fairen Spiele und freut sich auf das nächste Jahr!