Die deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren in der Saison/Feldhockey-EM Ende August in Amstelveen

2017/2018 werden in Stuttgart entschieden! Die 57. Endrunde der besten Hallenhockey-Liga der Welt findet am Wochenende 3./4. Februar 2018 in der knapp 2.300 Zuschauer fassenden SCHARRena an der Mercedes Benz Arena statt. Titelverteidiger sind die Damen des UHC Hamburg und die Herren von Rot-Weiss Köln.

„Das werden Festwochen fürs Hallenhockey. Wir freuen uns, dass wir nur wenige Tage vor den Hallenhockey-Weltmeisterschaften in Berlin (7.-11. Februar 2018) in der gegenüberliegenden Ecke Deutschlands das Highlight der Hallenhockey-Bundesliga feiern dürfen“, so DHB-Präsident Wolfgang Hillmann. „Beim HTC Stuttgarter Kickers passiert momentan schon unheimlich viel, und nun wird der Club auch noch diesen wichtigen Leuchtturm für die Hockeyjugend in der Region in einer tollen Eventstätte setzen.“

Christoph Wüterich, Präsident des HTC Stuttgarter Kickers, fügt hinzu: „Wir haben die große Ehre, ganz Hockeydeutschland bei uns im Süden zu den Final Four 2018 begrüßen zu dürfen.

Nach 51 Jahren haben wir die Endrunde der besten Hallenhockeymannschaften endlich mal wieder in Stuttgart! Wir freuen uns auf ein Hockeyfest der Superlative, einen heißen Kampf um die Hallenhockeykrone, auf die acht besten Teams der Republik, auf die große Hockeyfamilie aus ganz Deutschland und eine Location, in der beste Stimmung, tolle Atmosphäre und einzigartige Spannung vorprogrammiert sind: die SCHARRena in Stuttgart.“

Zum bislang einzigen Mal waren Finalspiele um die Deutsche Hallenhockey-Meisterschaft im Jahr 1967 in Stuttgart ausgetragen worden. Damals hatten sich die Damen von Lokalmatador Rot-Weiß Stuttgart den Titel gesichert.

Pressemitteilung Deutscher Hockey-Bund, Jens Beeskow, die hockey agentur

Info zum Feldhockey aus M-V-Sicht (M.M.):

Ulrich Hänel, in Plau am See geboren und für den Hockey-Verein Rot-Weiss Köln spielend, feierte am 6.März seinen 60.Geburtstag. Mit der deutschen Feldhockey-Auswahl wurde er unter anderem 1978 Europameister, 1983 EM-Dritter, 1987 ebenfalls EM-Dritter, WM-Zweiter 1982, WM-Dritter 1986, zudem Hallen-Hockey-Europameister 1980 und jeweils Olympia-Zweiter 1984 und 1988.

Übrigens: Zwischen dem 17.August 2017 und 27.August 2017 finden in Amstelveen die 13.EM im Feldhockey der Frauen und die 16.EM im Feldhockey der Herren statt.

Die WM im Feldhockey 2018 werden für die Damen in London im Juli/August und für die Herren in Bhubaneswar (Indien)  im November/Dezember ausgetragen.

Foto (Michels): Impression von der Feldhockey-WM 2006 der Herren in Mönchengladbach zwischen Deutschland und Indien.