Zwischen Historie und Gegenwart – das Sportschießen und auch Bogenschießen

Symbolfoto – Sportschießen

Das Schützen-Jahr 2018 startete ebenfalls längst. Der sportliche Höhepunkt im Sportschießen sind dabei die ISSF-Weltmeisterschaften, die Weltspiele im Sportschießen mit dem Gewehr, der Pistole und der Flinte (nebst Laufender Scheibe), in Changwon vom 31.August 2018 bis 15.September 2018. Hierzulande, in M-V, sind das Landesschützenfest 2018 in Lübz und die Schützen-Wettkämpfe der Landesjugendsportspiele in Rostock schützensportliche Highlights.

Wie verliefen jedoch die schützensportlichen Konkurrenzen bei den ISSF-WM vor vier Jahren bzw. die olympischen Wettkämpfe vor fast zwei Jahren?

Zurückgeblickt

Die WM 2014 im Sportschießen in Granada

Im Jahr 2014, bei den Weltspielen im Sportschießen in Granada waren die Schützinnen und Schützen mit Gewehr, Pistole und Flinte bei den 51.ISSF-Weltmeisterschaften vom 6.September bis 19.September in Granada gefordert und die deutschen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer präsentierten sich dort in ausgezeichneter Form. Aus M-V-Sicht belegte Katrin Quooss von der Heiligendammer Schützengilde, zudem PSG zu Wittstock und Olympiastützpunkt Frankfurt/Oder,  jeweils Gold im Trap (Frauen-Einzel, Frauen-Mannschaft mit Christiane Göhring bzw. Jana Beckmann).

Des Weiteren konnte Charleen Bänisch (SV „Vier Tore“ Neubrandenburg) Gold im Team-Wettkämpf der Luftgewehr-Juniorinnen, zusammen mit Selina Geschwandtner und Nina-Laura Kreutzer, gewinnen.

Insgesamt gab es 15 x Gold, 6 x Silber, 4 x Bronze für das deutsche Schützen-Team in Granada. WM-Gold sicherten sich 2014 unter anderem neben Katrin Quooss, Charleen Bänisch & Co. aus deutscher Sicht ebenfalls Beate Gauß (Sportgewehr: Einzel und im Team mit Barbara Engleder bzw. Eva Rösken, im Liegendschießen-Kleinkaliber: Einzel und im Team mit Barbara Engleder bzw. Isabella Straub), Selina Gschwandtner (Luftgewehr-Juniorinnen: im erwähnten Team, Sportgewehr-Juniorinnen: im Team mit Nina-Laura Kreutzer bzw. Jolyn Beer), das Luftgewehr-Team der Frauen mit Barbara Engleder, Sonja Pfeilschifter bzw. Lisa Müller, Alexander Kindig mit der Luftpistole bei den Junioren, das Schnellfeuerpistolen-Team der Herren mit Oliver Geis, Aaron Santer bzw. Christian Reitz, Christoph Kaulich (Liegendschießen-Kleinkaliber: Einzel und im Team mit Andre Link bzw. Mario Nittel), Andre Link (Freie Waffe-Junioren) und Eva Rösken (Sportgewehr-300 Meter Distanz).

Nur China war mit 19 x Gold, 16 x Silber, 9 x Bronze erfolgreicher als das deutsche Team. Sehr gut schnitten 2014 auch die Schützinnen und Schützen aus Russland (9 x Gold, 13 x Silber, 18 x Bronze), Italien (9 x Gold, 8 x Silber, 1 x Bronze), Frankreich (7 x Gold, 8 x Silber, 6 x Bronze), den USA (6 x Gold, 5 x Silber, 6 x Bronze), Finnland (6 x Gold, 4 x Silber, 1 x Bronze) und Südkorea (4 x Gold, 5 x Silber, 5 x Bronze) ab.

Insgesamt holten Athletinnen und Athleten aus 43 Ländern WM-Medaillen 2014. Gold sicherten sich darunter Sportlerinnen und Sportler aus 23 Nationen.

In der schützensportlichen WM-Vergangenheit gab es indes weitere herausragende Erfolge „für M-V“. Der gebürtige Demminer Axel Wegner, auch Skeet-Olympiasieger 1988, wurde 1987 mit dem DDR-Skeet-Team Weltmeister. Norbert Klaar, in Wittenberge, das bis 1990 zum Bezirk Schwerin gehörte, geboren, holte nach Olympia-Gold 1976 zudem unter anderem WM-Silber 1981 (mit dem DDR-Team/Schnellfeuerpistole). Und Stefanie Thurmann, in Perleberg zu Welt gekommen – Perleberg gehörte bis 1990 ebenfalls zum Bezirk Schwerin – schaffte 2006 WM-Bronze mit dem deutschen Sportpistolen-Team. Nur einige Erfolgsbeispiele für den Schützensport „Made in M-V“…

Exkurs… Olympische Rückblende auf das Bogenschießen 2016

Einen guten Zuspruch hat auch in M-V, in Deutschland allgemein, das Bogenschießen

Symbolbild – Bogenschießen

Im August 2016 in Rio, unter den fünf olympischen Ringen, wetteiferten128 Bogenschützinnen und Bogenschützen aus 56 Ländern um die Medaillen in den vier Wettbewerben. Südkorea war erwartungsgemäß das beste Land (4 x Gold, 1 x Bronze), erkämpfte durch Chang Hye-jin Gold im Damen-Einzel und durch Ku Bon-Chan zudem Gold im Herren-Einzel.

Auch die Mannschaftsentscheidungen bei den Frauen und Herrren waren Angelegenheiten für Südkorea. Die USA trösteten sich mit 1 x Silber, 1 x Bronze, Frankreich bzw. Russland mit jeweils 1 x Silber und Australien mit 1 x Bronze. Taiwan schaffte 1 x Bronze.

Das deutsche Bogenschützen-Team durfte ebenfalls jubeln. Lisa Unruh holte überraschend Silber im Damen-Einzel-Wettkampf.

… Die Olympiasieger 2016 im Sportschießen

Die olympischen Goldmedaillen im Sportschießen 2016 gingen indes an Hoang Xuan Vinh (Vietnam, Luftpistole), Diana Bacosi (Italien, Skeet), Jing Jong-oh (Südkorea, Freie Pistole), Niccolo Campriani (Italien, Luftgewehr und Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter), Josip Glasnovic (Kroatien, Trap), Fehaid Al-Deehani (Unabhängiger Athlet, Kuweit, Doppeltrap), Gabriele Rosetti (Italien, Skeet), Zhang Mengxue (China, Luftpistole), Anna Korakaki (Griechenland, Sportpistole), Virginia Thrasher (USA, Luftgewehr) und Catherine Skinner (Australien, Trap).

Für den Deutschen Schützen-Bund gab es hingegen goldene Sportschützen-Momente bei den Spielen 2016 durch Christian Reitz (Schnellfeuerpistole), Henri Junghänel (Kleinkaliber liegend, 50 Meter) und Barbara Engleder (Sportgewehr). Silber mit der Sportpistole errang Monika Karsch. Weitere vordere Platzierungen aus deutscher Sicht waren zwei vierte Ränge, ein fünfter Rang und ein sechster Rang.

Europa in Rio am treffsichersten

Nicht zuletzt dank der deutschen Sportschützinnen und Sportschützen war Europa der dominierende Kontinent im Sportschießen in Rio: mit 25 von 45 Medaillen und 9 von 15 Olympiasiegen. In der kontinentalen Rangliste folgen im Sportschießen in Rio hinter Europa dann Asien mit 14 Medaillen bzw. vier Olympiasiegen, der amerikanische Doppelkontinent mit 4 Medaillen bzw. einem Olympiasieg und Australien-Ozeanien mit 2 Medaillen bzw. einem Olympiasieg.

… Nun warten jedoch die sportlichen Herausforderungen im Sportschießen und im Bogenschießen in M-V, in ganz Deutschland sowie auf europäischer und globaler Ebene.

Im Land Fleesensee (Göhren-Lebbin) gibt es übrigens zum schützensportlichen Jahresauftakt in M-V 2018, am 20.Januar 2018, die Landesmeisterschaften im Bogenschießen in der Halle.

Marko Michels