Die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber hat Jörg Cröger (li.) aus den Händen des LKVorsitzenden Hans-Joachim Begall (re.) im Rahmen des Fahrertages 2019 erhalten. Foto: © Franz Wego

Die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber hat Jörg Cröger (li.) aus den Händen des LKVorsitzenden
Hans-Joachim Begall (re.) im Rahmen des Fahrertages 2019 erhalten. Foto: © Franz Wego

Rostock – Der Landessportbund und der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren verliehen im Rahmen des Fahrertages Jörg Cröger für seine Arbeit als Disziplintrainer, seinen sportlichen Umgang mit den Pferden und sein kollegiales Verhalten die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber. Vor über 20 Jahren schloss Jörg Cröger über die Nachwuchsarbeit und sein ehrenamtliches Engagement für den Fahrsport eine enge Zusammenarbeit mit dem Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e. V.

Seither ist er als Disziplintrainer Fahren tätig, ebnet vielen Sportlern den Weg zum Gespannfahren. Durch die nachhaltige Arbeit von Jörg Cröger sein kontinuierliches Training und dem Nichtscheuen des Messens mit anderen Fahrern auf Bundesebene, ist das Niveau im Fahrsport sicherer geworden und hat sich, auch zum Wohle der Pferde, verbessert. Das merkt seit 15 Jahren ebenfalls der Nachwuchssport. Viele junge Fahrer/innen hat er mit Top-Platzierungen bis zu den Deutschen Jugendmeisterschaften geführt.

Bei den ganz jungen Nachwuchsfahrern beweist Jörg Cröger immer wieder beim deutschlandweiten Bundesnachwuchs-Championat ein geschultes Auge und eine erfolgreiche Beschickung. Dabei geht seine Arbeit oft über das normale ehrenamtliche Engagement hinaus, so daß persönliche Belange hinten anstehen. Mit seinen Erfahrungen und fundierten Kenntnissen bringt Jörg Cröger sich in die Arbeit des Fachbeirates Fahren mit Innovationen und Hinweisen seit 1996 ein. Unseren herzlichen Dank für dieses Engagement.

Quelle: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren