Rostocker wirft persönliche Bestleistung von 74 m | Deutsche U23-Mannschaft gewinnt Gold in der Teamwertung

1. LEV Rostock Speerwurf-Athlet Eric Frank mit Bestmarke

Speerwerfer Eric Frank (rechts) mit Trainer Mark Frank | Foto: 1. LAV Rostock

Einen starken Auftritt zeigte Eric Frank (1. LAV Rostock) am Sonntag im portugischen Leiria. Im Speerwurffinale der U23 steigerte er seine persönliche Bestleistung um über 5 Meter auf 74m! Damit fiel für Eric endlich die lang ersehnte 70m Marke. Gleich fünf Mal übertraf er diese deutlich. LAV-Trainer Mark Frank zeigte sich sehr zufrieden mit seinem Schützling: „Das hat sich in den letzten Wochen schon angedeutet und es freut mich für Eric, dass sein Fleiß endlich belohnt wurde“.

Am späten Sonntagabend durfte Eric sich dann noch über Mannschaftsgold in der U23 freuen. Gemeinsam mit Kugelstoßer Joel Akue (LG Stadtwerke München), Hammerwerfer Merlin Hummel (UAC Kulmbach) sowie Diskuswerfer Magnus Zimmermann (SV Halle) siegten sie in der Teamwertung vor der Türkei und Italien. „Die Goldmedaille rundet diesen perfekten Tag für mich noch ab und ich danke allen, dich mich bisher auf meinem Weg unterstützt haben, besonders meinem Vater und Trainer Mark Frank, meinem Verein, dem 1. LAV Rostock, meinen Unterstützern sowie meiner Familie und Freunden. Ich freue mich jetzt auf die anstehende Sommersaison und hoffe, dass es vielleicht noch den ein oder anderen Meter weitergeht“ , so Eric Frank.

Auch der LAV-Vorstand zeigte sich direkt begeistert: „Wir gratulieren unserem Athleten, der seit kurzem auch von der OSPA Sportstiftung unterstützt und gefördert wird, sowie für Trainer Mark Frank“.

Quelle: 1. LAV Rostock