Mit vielen flei├čigen H├Ąnden und organisatorischem K├Ânnen konnte das Team um Kampfrichterwart, Andreas Heise, den nun schon 10. Sportabzeichen-Tag des SC Laage seinen Vereinsmitgliedern und G├Ąsten pr├Ąsentieren. Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist ein Abzeichen f├╝r bestimmte sportliche Leistungen, das vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verliehen wird. Die f├╝r den Erwerb zu erbringenden Leistungen sind nach Altersstufen gestaffelt. Trotz des wenig einladend anmutenden Wetters wurden die Lauf- und Wurfdisziplinen auf der Recknitzkampfbahn abgenommen, und in der alten Recknitzsporthalle konnten Disziplinen, wie Seilspringen, Hochsprung und Schlussweitsprung absolviert werden. Bei bester Stimmung und mit gro├čem Enthusiasmus konnte der Kampfrichterwart des Sportclubs Laage am fr├╝hen Vormittag dem Vorstand des Sportclubs Laage┬á abmelden, dass 38 Sportlerinnen und Sportler Bedingungen zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens absolviert und erf├╝llt haben.

Das Foto Zeigt das Team der Abnahmeberechtigten und Helfer des 10. Sportabzeichen-Tages des SC Laage. Foto: Ralf Sawacki

Dabei kann wirklich jeder das Deutsche Sportabzeichen erwerben selbst dann, wenn man kein Mitglied eines Sportvereins ist. Das Sportabzeichen ist in unserem Land die offizielle Auszeichnung f├╝r ├╝berdurchschnittliche und vielseitige Fitness. Nach dem gemeinsamen R├╝ckbau aller Ger├Ąte und der Einlagerung des Materials klang der Nachmittag in einer lockeren Runde bei Kaffee, Kuchen und kleinen Leckereien aus.
Unterst├╝tzt wurde die Veranstaltung, nicht zum ersten Mal, von Reservisten der Reservistenkameradschaft Fliegerhorst Laage. Daf├╝r gilt den Kameraden ein herzlicher Dank.

SC Laage