W├Ąhrend es drau├čen langsam Hebst wird, konnten sich drei├čig L├Ąuferinnen und L├Ąufer des Sportclubs Laage am 1. Herbst-Ferienwochenende in der G├╝strower OASE tummeln. Diese willkommene Abwechslung vom Trainingsbetrieb nutzten ├╝berwiegend Familien der Laager Laufgruppe. Zun├Ąchst wurden im Sportbecken des Freizeitbades, unter den Augen der Verantwortlichen, Normen zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens abgelegt. Ein z├╝nftiger Staffelwettbewerb und weitere ┬áSchwimmaktivit├Ąten folgten, so dass auch der Spa├č keinesfalls zu kurz kam. Es soll nicht unerw├Ąhnt bleiben, dass die Grundlage f├╝r diese Aktivit├Ąten eine zwanglose Kooperation zwischen dem SC Laage und dem G├╝strower Spa├č-und Freizeitbad ist. Bemerkenswert ist dabei das Engagement ┬ádes Gesch├Ąftsf├╝hrers der OASE, Holger Schneider. ┬áF├╝r die 30 Mitglieder der Laager Laufgruppe die nicht zum ersten Mal die Gelegenheit hatten, eine solch attraktive Trainingseinheit absolvieren zu d├╝rfen, ist das Grund genug: DANKE zu sagen, denn nur so konnten die Ausdauersportler eine komplette Trainingseinheit auf fremden Terrain durchf├╝hren und bedankten sich bei ihren ├ťbungsleitern mit ganz tollen Leistungen.

SC Laage

Das Foto zeigt begeisterte Sportlerinnen und Sportler nach der Trainingseinheit. Foto: Christine Boldt
Nach oben scrollen