Traumhafte Skydiver-Woche ├╝ber Neustadt-Glewe und Schwerin

275 Fallschirmspringer:innen in sechs Disziplinen bei Deutscher Meisterschaft am Start

Sechs Tage lang st├╝rzten sich 275 M├Ąnner und Frauen ├╝ber dem Luftraum Neustadt Glewes und Schwerins aus 1.000 bis 4.000 Metern H├Âhe in die Tiefe. Der Fallschirmsportclub Mecklenburg hatte im Auftrag der Bundeskommission Fallschirmsport (BKF) die German National Skydiving Championships ausgerichtet.

In 35 Wettbewerbe in den Disziplinen Artistik, Formationsspringen, Speed Skydiving, Stil- & Zielspringen sowie Wingsuitfliegen ma├čen sich die Teilnehmer:innen auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe. Eine Au├čnahme stellte der Freitag dar, als knapp 40 Aktive die ÔÇ×Schwimmende WieseÔÇť am Schweriner Schloss ansteuerten. „Es ist schon toll, dass wir an einer so au├čergew├Âhnlichen Location Werbung f├╝r unserem Sport machen k├Ânnen“, freute sich Thomas Reinke vom DM-Orga-Team schon vor dem Highlight in der Landeshauptstadt.

Weil die DM in diesem Jahr zugleich als offene Meisterschaft ausgerichtet wurde, waren unter den teilnehmenden 30 Vereinen einige aus den angrenzenden Nachbarstaaten dabei. Die ausl├Ąndischen G├Ąste sprangen allerdings au├čerhalb der nationalen Wertungen.

Daniel von Appen aus Neustadt-Glewe verpasste in der Kategorie Wingsuit Performance knapp das Treppchen und landete auf dem 4. Platz.

Deutsche Vizemeister in der Wertung Artistik Freefly wurde das Team 3-FLY Neustadt-Glewe. Das Trio aus Michael „Habicht“ Jung (Hamburg), Mario „Dr. Dent“ Bosecke (Berlin) sowie Videoflyer Christian „Chrissi“ Richter (Driedorf-Heiligenborn) ├╝berzeugte die Jury in seinen sieben Spr├╝ngen mit tollen Choreographien und musste sich am Ende nur dem Team „MateDynamics – YUU Skydive“ geschlagen geben. Das Trio „in progress – Neustadt-Glewe“ um die beiden Performer Sebastian Schmidt (Crivitz) und Steffi Keller (Schwerin) kam auf den 4. Platz.

Im Formationsspringen 4er der Fortgeschrittenen hatte es das f├╝r den Fallschirmsportclub MV e.V./ EDAN startende Quartett „FIXX4FUN -“ schwer. Das seit 2021 zusammen agierende Formation um Teamchefin Sandra Kuss (L├╝beck) landete als Schlusslicht auf dem 9 Rang. Ebenfalls als Schlusslicht reihten sich bei den Rookies die Formationsspringer vom Team „4-Task FIXX – Neustadt-Glewe“ in die Endwertung.

Zwei Fallschirmspringer beim Sinkflug in Formation

Verein ….

Reklame

Scroll to Top