Einen geeigneteren Ort f├╝r einen Parlamentarischen Abend des Sports gibt es kaum. Gestern Abend (25.06.2024) hatte der Landessportbund MV die Abgeordneten des Landtages, Vertreter der Landesregierung sowie Vertreter der Sportverb├Ąnde, -vereine, Kreis- und Stadtsportb├╝nde, der Sportgymnasien und des Olympiast├╝tzpunktes in die Orangerie des Schweriner Schlosses eingeladen.

Sie alle w├╝rdigten und verabschiedeten die Sportlerinnen und Sportler mit ihren Trainern des TEAM MV, die als Ehreng├Ąste geladen waren. Bei Wasserspringerin Jette M├╝ller und Ruderer Max John seht mit bereits erfolgter Nominierung durch den DOSB fest, dass sie an den Olympischen Spielen teilnehmen werden. Alle anderen sind entweder schon qualifiziert, aber noch nicht nominiert oder noch nicht qualifiziert. Auf https://lsb-team-mv.de/ halten wir Sie auf dem Laufenden. NichtsdestotrotzÔÇŽ der Weg bis dorthin ist harte Arbeit, ist Verzicht, mentale St├Ąrke und vieles mehr. Und genau das w├╝rdigten die Teilnehmer des Abends in besonderem Ma├če. An dieser Stelle zeigte sich einmal mehr, dass Landessportbund, Landtag und Landesregierung gemeinsam an der Seite der Spitzensportler stehen.

Dazu passten auch die sportpolitischen Themen des Abends u.a. wie die Sicherungen der Sportgymnasien, die Rahmenbedingungen f├╝r die Beteiligung des organsierten Sports beim Ganztagsanspruch in den Grundschulen ab 2025, die Sicherung der Freiwilligendienste, die F├Ârderung von Ehrenamt und Bildung im Sport. Denn alles h├Ąngt mit allem zusammen und ist die Grundlage f├╝r eine erfolgversprechende Entwicklung des Leistungssports. Dies schrieb Landessportbund-Pr├Ąsident Andreas Bluhm auch deutlich ins Hausaufgabenheft der Abgeordneten.

Bluhm betonte: ÔÇ×Unterj├Ąhrig finden zu den wichtigen sportpolitischen Themen viele Gespr├Ąche statt, mit den sportpolitischen Sprechern der Fraktionen, mit den zust├Ąndigen Fachaussch├╝ssen im Landtag und mit der Landesregierung. Aber einmal in der Legislaturperiode ist es uns wichtig, in den breiten ressort├╝bergreifenden Dialog mit den Landtagsabgeordneten zu kommen. So k├Ânnen wir umfassend ├╝ber die Ergebnisse der Sportwicklung und neue Herausforderungen informieren.ÔÇť

Gruppenbild (oben) von links:

┬Ě Uwe Juch (Trainer von Ramona Brussig)
┬Ě Ramona Brussig (Para Judo)
┬Ě Rico Badenschier (OB Schwerin)
┬Ě Johanna Martin (400 m L├Ąuferin)
┬Ě Sylvia Grimm (Staatssekret├Ąrin im Sozialministerin)
┬Ě Dr. Birger Voigt (Trainer von Johanna Martin)
┬Ě Patrick Dahlemann (Chef der Staatskanzlei)
┬Ě Gillian Ladwig (Stabhochspringer)
┬Ě Jette M├╝ller (Wasserspringerin)
┬Ě Julian Barlen (MdL, Fraktionsvorsitznder der SPD
┬Ě Birgit Hesse (LT Pr├Ąsidentin)
┬Ě Andreas Bluhm (LSB Pr├Ąsident)
┬Ě Michail Sachiasvili (Trainer Jette M├╝ller)

Nach oben scrollen