„Wir m├╝ssen unsere Rahmenbedingungen optimieren…“

Der leitende Landestrainer von M-V Ralf Ploen ├╝ber das Leichtathletik-Jahr 2016 aus M-V-Sicht und kommende Herausforderungen

Das Leichtathletik-Jahr 2016 begann mit den ├╝blichen Neujahrsl├Ąufen und es endet – nat├╝rlich – mit den obligatorischen Silvesterl├Ąufen zwischen Schwerin via Rostock bis Usedom.

Dazwischen lagen 365 Tage mit olympischen bzw. paralympischen Entscheidungen in Rio de Janeiro, mit den Elite-EM in Amsterdam, mit den Hallen-Leichtathletik-WM in Portland, mit den U 18-EM in Tiflis, mit den U 20-WM in Bydgoszcz, mit den 116.Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik in Kassel, mit dem 14.Ostseepokal in Rostock oder den Landesmeisterschaften M-V bzw. Jugendsportspielen in Neubrandenburg.

Es gab viele traditionsreiche Laufsport-Veranstaltungen, ob in Schwerin, in Rostock, in Greifswald, auf R├╝gen, auf Usedom, in Laage, in Wismar, in Waren an der M├╝ritz und und und

Wie beurteilt jedoch der leitende Landestrainer von M-V Ralf Ploen das Leichtathletik-Jahr 2016?! Was kommt 2017?

Nachgefragt

R.Ploen ├╝ber vergangene und kommende Leichtathletik-H├Âhepunkte

„Wir m├╝ssen unsere Rahmenbedingungen optimieren…“

Frage: Wie „lief“ 2016, leichtathletisch betrachtet, aus M-V-Blickwinkel? Was waren die H├Âhepunkte?

Ralf Ploen: Mit Martina Strutz (SSC) ging eine Athletin bei den internationalen Titelk├Ąmpfen an den Start. Sie erreichte Rang neun in Rio bei den Olympischen Spielen und den 10. Platz in Amsterdam bei den Europameisterschaften. Wir h├Ątten uns nat├╝rlich gew├╝nscht, dass es vielleicht noch ein, zwei Sportler schaffen.

Besonders erfreulich war unser Abschneiden im Nachwuchsbereich. Drei Athleten aus MV waren bei der U20-WM in Bydgoszcz dabei, wobei Sophie Wei├čenberg (SCN) mit der Silbermedaille im Weitsprung herausragte. Sogar f├╝nf M├Ądchen und Jungen konnten sich f├╝r die erstmals ausgetragenen U18-EM in Tiflis qualifizieren. Alle erreichten eine Finalplatzierung und Tim Ader (SCN) holte hier Silber im Diskuswerfen.

National zeigte sich dieses Bild ebenfalls. Bei den Nachwuchstitelk├Ąmpfen in Ulm erreichte unser Verband wieder ein Spitzenergebnis ÔÇô beigetragen durch Erfolge in allen Disziplingruppen. Der SC Neubrandenburg war zum wiederholten Male st├Ąrkster Verein.

Frage: Der Weg vom erfolgreichen Talent zum sp├Ąteren Olympioniken ist ein sehr weiter… Wie sch├Ątzen Sie die leichtathletischen Perspektiven von M-V ein?

Ralf Ploen: Im Wurf/Sto├č-Bereich gibt es mit Claudine Vita und Patrick M├╝ller (beide SCN) zwei Hoffnungstr├Ąger, die es 2020 nach Tokio schaffen k├Ânnen. Auch Christian Jagusch (ab 1.1.17: 1. LAV Rostock) kann m├Âglicherweise nach einem schw├Ącheren Jahr in den entsprechenden Bereich vorsto├čen.

Mit Sophie Wei├čenberg (SCN) haben wir eine Athletin, die in diesem Jahr U20-Vizeweltmeisterin im Weitsprung wurde und immerhin schon 6,49 Meter sprang. Sie bringt alle Voraussetzungen mit, in knapp vier Jahren um ein Ticket f├╝r die Teilnahme an den Olympischen Spielen zu k├Ąmpfen.

Wir m├╝ssen unsere Rahmenbedingungen optimieren, so dass wir unsere potentiellen Kandidaten auch in unserem Bundesland halten. Abzuwarten bleibt, welche Auswirkungen die Leistungssportreform des DOSB haben wird.

Frage: Die Leichtathletik-WM 2017 finden in London statt. Welche Leichtathletik-Veranstaltungen gibt es 2017 in M-V?

Ralf Ploen: Ein H├Âhepunkt in MV findet schon in der Hallensaison statt. Im Neubrandenburger Jahnsportforum werden am 4./5.2.17 die Norddeutschen Meisterschaften der M├Ąnner/Frauen + U20 ausgetragen. Im Sommer sind die Landesmeisterschaften von der Altersklasse U14 bis zu den Erwachsenen (10./11.06.17), die in Rostock durchgef├╝hrt werden, der H├Âhepunkt (Ich spreche jetzt nur von der Stadion-Leichtathletik!).

Wir freuen uns jedoch sehr, dass die Bewerbung zur Austragung der Deutschen Jugendmeisterschaften (U20/U18) erfolgreich war und der Deutsche Leichtathletik Verband diese Titelk├Ąmpfe f├╝r das Jahr 2018, im Jahr des Stadtjubil├Ąums,┬á nach Rostock gab.

Vielen Dank, weiterhin bestes Engagement f├╝r die Leichtathletik und maximale Erfolge pers├Ânlich, beruflich bzw. sportlich 2017!

Marko Michels

 

Verein ….

Reklame

Scroll to Top