Badminton

BSC I kÀmpft um 2. Tabellenplatz

WĂ€hrend die zweite Mannschaft des Badminton-Sport-Club 95 Schwerin am vergangenen Sonntag ihr Punktspiel in heimischer Halle austrug, machte sich die erste Mannschaft auf den Weg nach Neubrandenburg. Beim 8. Spieltag der Landesliga musste das junge Team um Robert Hendemann zuerst gegen den BSV Einheit Greifswald ran. Wie schon bei der letzten Begegnung gewannen Malte Zastrow …

BSC I kÀmpft um 2. Tabellenplatz weiterlesen »

100 % Badminton beim BSC 95 Schwerin | Badminton in Mecklenburg-Vorpommern

BSC II weiterhin mit weißer Weste

Heimspieltag beim Badminton-Sport-Club 95 Schwerin. Die Zweite Mannschaft empfing am vergangenen Sonntag die GĂ€ste vom PSV Rostock, vom PSC Demmin und von der SG Neubrandenburg/BĂŒtzow. Mit beinahe allen Stammspielern und ein paar Ersatzspielern waren die Schweriner dann auch gut gewappnet. Der Start in der Begegnung mit der Spielgemeinschaft war entsprechend vielversprechend. Siegreich gingen beide Herrendoppel …

BSC II weiterhin mit weißer Weste weiterlesen »

SouverÀn ins Jahr 2018 gestartet

Schweriner Landesklasse-Mannschaft gewinnt zweimal in Demmin Zum 5. Punkspieltag, dem ersten in 2018, fuhr am vergangenen Sonntag die zweite Vertretung des Badminton-Sport-Club 95 Schwerin. Gespielt wurde gegen Gastgeber Demmin und der SG Neubrandenburg/BĂŒtzow. Trotz gesundheitlichen Ausfalls von Yvette war die II. gut aufgestellt. Zwei Siege gegen die beiden Tabellenschlusslichter waren anvisiert. Noch auf der Fahrt, …

SouverÀn ins Jahr 2018 gestartet weiterlesen »

Badminton Landesmeisterschaft: 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze fĂŒr den BSC

Samira Shiw Gobin ist erfolgreichste Schweriner Spielerin Der BSC 95 Schwerin fuhr mit einer kleinen Delegation nach Greifswald, wo in diesem Jahr die Landesmeisterschaft O19 ausgetragen wurde. Der GSV 98 sorgte fĂŒr einen wĂŒrdigen Rahmen und einen lĂŒckenlosen Turnierablauf. Traditionell wurde mit den Mixed gestartet, bei denen sich Luise Mai und Richard Edelmann leider gleich …

Badminton Landesmeisterschaft: 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze fĂŒr den BSC weiterlesen »

Letzter Spieltag des Jahres in den Badmintonligen

Schwerin I bleibt Tabellenzweiter, Schwerin II ist Hinrundenmeister Beide Mannschaften des BSC 95 Schwerin absolvierten am 03. Dezember ihr jeweils letztes Punktspiel im Jahr 2017. FĂŒr die zweite Vertretung ging es dafĂŒr nach Ribnitz-Damgarten, wo an diesem Tag auch nur gegen die Mannschaft des Ribnitzer SV gespielt werden musste. Dass einzelne Spiele abgegeben werden wĂŒrden, …

Letzter Spieltag des Jahres in den Badmintonligen weiterlesen »

Schwerins Badmintonnachwuchs zweimal auf dem Podest

Levi Friedrich und Milena Boelsson zeigten souverĂ€ne Leistungen beim 3. Ranglistenturnier U11/U15 in Malchin Beim dritten Landesranglistenturnier U11 und U15 in Malchin wurde der BSC 95 Schwerin durch zwei Spieler vertreten. Levi Friedrich, eigentlich U11, hat nicht nur eine sondern sogar zwei Altersklassen höher gespielt. Im Doppel startete er mit seinem Malchiner Partner Jonas und …

Schwerins Badmintonnachwuchs zweimal auf dem Podest weiterlesen »

Hart umkÀmpfte Finalspiele bei 5. Schweriner Schloss-Pokal

Doppelturnier fĂŒr den Freizeitsport zog wieder zahlreiche Sportler aus dem nachen und fernen Umland an Am Samstag jĂ€hrte sich der Schweriner Schloss Pokal zum fĂŒnften Mal und hieß wieder zahlreiche Badmintonspielerinnen und -spieler herzlich willkommen. Insgesamt 8 Damendoppel, 21 Herrendoppel und 19 Mixed-Paarungen gingen an den Start und genossen die tolle, sportliche AtmosphĂ€re in der …

Hart umkÀmpfte Finalspiele bei 5. Schweriner Schloss-Pokal weiterlesen »

BSC I holt wichtige Punkte gegen Greifswald und GĂŒstrow

Am vorletzten Wochenende ludt der BSC 95 Schwerin zum Punktspieltag in der Landesliga. Gegner waren die Mannschaften vom Greifswalder SV 98 und vom GĂŒstrower SC 09. In der ersten Begegnung, gegen den Landesmeister aus der Hansestadt konnten das Damendoppel Samira Shiw Gobin / Luise Mai und das 2. Herrendoppel Robert Hendemann / Patrick Dettmann die …

BSC I holt wichtige Punkte gegen Greifswald und GĂŒstrow weiterlesen »

Zuletzt aktualisiert am 6. Sep 2022 um 3:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Badminton

Fast jeder hat es wohl schon einmal getan. Federball gespielt. Doch wĂ€hrend das Freizeitspiel mit dem ungewöhnlichen "Ball" seit Jahrzehnten Groß und Klein ins Freie lockt, gilt die Wettkampfsportart Badminton in Deutschland noch immer als Randsportart. Erstaunlich eigentlich, wenn man bedenkt, dass weltweit ĂŒber 14 Millionen Sportler das RĂŒckschlagspiel wettkampfmĂ€ĂŸig betreiben.

FederbÀlle - Symbolbild: © ThamKC

Badminton hat als schnellste Racketsportart (der Weltrekord liegt bei einer Anfangsfluggeschwindigkeit von 493 km/h) allerdings nur wenig mit dem Freizeitspiel Federball gemein. Angefangen damit, dass es in der Halle, auf einem genormten Spielfeld und nach festen Regeln ausgetragen wird. Weitere Unterschiede erkennt man schnell am SpielgerĂ€t selbst. So werden im Wettkampfsport SchlĂ€ger aus Hightech-Materialien sowie NaturfederbĂ€lle aus GĂ€nse- oder Entenfedern genutzt. WĂ€hrend das Racket aus enorm belastbaren Kunststoffasern besteht, wurde bis heute noch kein adĂ€quater Ersatz fĂŒr die Flugeigenschaft des Naturprodukts "Feder" gefunden. NylonbĂ€lle, wie sie vor allem im Hobby- und Breitensport genutzt werden sind zwar haltbarer, doch bieten sie weniger Möglichkeiten fĂŒr ein variantenreiches und schnelles Spiel.

Der besondere Reiz am Badmintonsport ist vor allem die enorme Dynamik und Rasanz. Wenn die Athleten förmlich ĂŒber das Feld fliegen, mittels SprĂŒngen und bis hin zum Spagat eskalierenden Ausfallschritten zum Ball "schrauben", mit phĂ€nomenalen Reflexen auch den unwarscheinlichsten Ball noch zurĂŒckschlagen, dann stockt einem schon einmal der Atem. Dazu das Tempo des kleinen 5 Gramm Schweren Federballs. Man mag gar nicht glauben wie groß der Variantenreichtum an SchlĂ€gen ist. Dabei klingt es erst einmal unspektakulĂ€r, dass das gesamte Badmintonfeld nur 81,74 qm misst und das die Spieler trennende Netz magere 1,55 hoch ist. Aber genau das sind die Maße, die den Sport so einzigartig machen.

Zu Recht ist Badminton seit Jahren Teil der Olympischen Spiele. Organisiert im Weltverband BWF (Badminton World Federation) sind derzeit 156 Nationen Teil dieses Millionen begeisternden Sports. Dabei genießt das RĂŒckschlagspiel seine grĂ¶ĂŸte PopularitĂ€t in Asien. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Mehrheit der WM-, Olympia-, oder Superseries-Titel stets nach China, Indonesien, Malaysia, Korea und Co. gehen. Einzig das kleine DĂ€nemark fĂ€llt da seit Jahrzehnten aus der Reihe und gilt als eine der Topnation der Welt.

Badmintonverband Mecklenburg-Vorpommern

Seit dem 13.10.1990 besteht der Badmintonverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (BVMV). Bis heute hat sich der Landesfachverband auf die Fahnen geschrieben, die Kinder- und Jugendarbeit zu fördern sowie den Badmintonsport zum Wohle seiner Mitgliedsvereine und deren Spieler:innen voranzutreiben. Über die Jahre wurde eine gute Vernetzung der Vereine erreicht. Sportlich stehen sogar Erfolge auf bundesweiter und auf internationaler Ebene zu Buche.

Derzeit gehören dem BVMV 22 Badmintonvereine an. Eine Übersicht findet sich hier.

Wer mehr ĂŒber die aktuellen Badmintongeschehnisse erfahren will, dem seien die Webseiten der FachverbĂ€nde empfohlen:

Deutscher Badmintonverband (DBV)

Badmintonverband Mecklenburg-Vorpommern (BVMV)

Scroll to Top