Beachvolleyball

Beachvolleyball in Mecklenburg-Vorpommern

smart super cup KĂŒhlungsborn (23.-25.6.) als erstes Strandturnier der Saison

Deutsche Meisterteams der Frauen und MĂ€nner in der Favoritenrolle Hamburg/KĂŒhlungsborn. Kurz bevor die ersten AufschlĂ€ge beim smart beach cup in Dresden (16. bis 18. Juni) ĂŒber die Netze geschlagen werden, wurde auch die Meldeliste fĂŒr den nĂ€chsten smart super cup in KĂŒhlungsborn veröffentlicht. Beim ersten Strandturnier der Saison vom 23. bis 25. Juni sind die …

smart super cup KĂŒhlungsborn (23.-25.6.) als erstes Strandturnier der Saison weiterlesen »

Zu Gold „gebeacht“!

Erster Olympiasieg im Frauen-Beach-Volleyball fĂŒr ein deutsches Team Seit 20 Jahren ist Beach-Volleyball mittlerweile olympisch und bis Rio gab es sogar schon einmal olympisches Gold fĂŒr ein deutsches Duo. In London 2012 setzten sich im Herren-Turnier Julius Brink und Jonas Reckermann durch. Vor Rio 2016 – olympische „Medaillenflaute“ im deutschen Frauen-Beach-Volleyball Bei den deutschen Frauen …

Zu Gold „gebeacht“! weiterlesen »

Auf sommerlicher Tour – auch in M-V…

Die Beach-Volleyball-Spielerinnen und -Spieler Auch der olympische Countdown fĂŒr die Beach-Volleyballspielerinnen und -spieler lauft. Die Turniere fĂŒr die Frauen und MĂ€nner finden dabei zwischen dem 6.August und 18.August statt. Seit 20 Jahren olympisch: Beach-Volleyball Seit zwanzig Jahren, seit den Spielen 1996 in Atlanta, ist Beach-Volleyball olympisch. Die Premieren-Siegen waren seinerzeit die Brasilianerinnen Jackie Silva bzw. …

Auf sommerlicher Tour – auch in M-V… weiterlesen »

Zuletzt aktualisiert am 6. Sep 2022 um 3:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Beachvolleyball

In Mecklenburg-Vorpommern ist Dank der Ostsee und den vielen SandstrĂ€nden der ideale Platz um Beachvolleyball zu spielen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Du hier zahlreiche hochkarĂ€tige Events findest. Dazu gehören neben dem Usedom-Beachcup am letzten Wochenende im Juli als weltweit grĂ¶ĂŸtem Beachvolleyball Turnier auch die Turniere des Volleyverbands Mecklenburg-Vorpommern, wie zum Beispiel der Meck-Pomm Ostsee-Cup im September.

Im Sommer wird, - na klar, - draußen gespielt. Der feine Sand der StrĂ€nde ist wunderbar geeignet fĂŒr eine private Einheit oder ein Duell unter Mannschaften. Im Winter geht’s dann in die Hallensaison. Bei Veranstaltungen oder Sporttagen wird auch einfach „Freiluft“ gespielt. Der Sand fĂŒr das Spielfeld wird dann einfach kurzfristig an den Spielort gebracht und so das Beachvolleyball Spiel ermöglicht.

Der Sport begeistert Frauen wie MĂ€nner gleichermaßen und es gibt eine gute Altersverteilung von der Beach Jugend mit U12 bis hin zu den Beach Senioren mit reiferem Alter. Der Sport bietet ein aktives Vereinsleben in Mecklenburg-Vorpommern und ist seit 1996 ĂŒber den Landesverband organisiert.

Es werden in der Beach Saison 2017/18 vier Pokalrunden in Mecklenburg-Vorpommern gespielt:
1. Der Landesklassenpokal
2. Der Landesligapokal
3. Der Verbandsligapokal
4. Der Verbandspokal

Beachvolleyball wird in drei Arten gespielt. Als Einzelbegegnung, im Team und in der Staffel in 3 Staffeln zu je 3 Teams. Eingeteilt ist der Sport in die Verbandsliga, die Landesliga und die Landesklassen West, Ost und Nord. 44 Teams sind derzeit bei den Frauen unter dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern registriert. Bei den Herren ist es ebenfalls die Verbandsliga, die Landesliga und dann folgen die Landesklasse West und die Ost. Insgesamt sind hier 39 Vereine gefĂŒhrt.

Bei den offenen Beachvolleyball Landesmeisterschaften fĂŒhren nach derzeitigem Stand mit jeweils 150 Punkten Kristina RĂŒbensamen vom SC Potsdam und Melanie Höppner vom KSC Berlin. Bei den Herren sind es mit jeweils 225 Punkten Daniel Sprenger vom Karls-Team und Toni Schneider vom Boxhaus.

Beachvolleyball lĂ€sst sich natĂŒrlich auch an jedem Baggersee mit feinem Sand spielen. So wird auch am schönsten Strand im Binnenland, - dem Barracuda Beach im Freibad Neustadt-Glewe, im August dieses Jahres ein Beach-Volleyball-Cup angeboten. Wenn du noch nicht genug ĂŒber Beachvolleyball gehört hast, dann versuch Dich doch mal in einem Beachvolleyballcamp. In traumhaften Locations mit professionellem Training und jeder Menge Beachvolleyball.

Scroll to Top