Hanna Wichmann wirft neuen Deutschen Rekord

Am 24. und 25. Juni 2023 fand in Singen (Hohentwiel) die Internationale Deutsche Meisterschaft im Para Leichtathletik statt. Veranstaltet vom Deutschen Behindertensportverband e.V. und ausgerichtet vom Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtturnverein Singen 1883 e.V., war dies f├╝r die Sportler:innen ein leistungsstarker und emotionaler Saisonabschluss, bevor es in die Sommerpause geht.

Auch Hanna Wichmann war in diesem Jahr wieder dabei, startete f├╝r den 1. LAV und konnte im Keulenwurf ordentlich abr├Ąumen. Die 26-J├Ąhrige warf in vier von sechs W├╝rfen ├╝ber ihre Bestweite im Vorjahr. 15 minutenlang war sie hochkonzentriert. Im f├╝nften Wurf dann der Erfolg: Hanna Wichmann wirft mit 19,54 m einen neuen deutschen Rekord. Damit warf sie ├╝ber einen Meter weiter, als bei ihrer Bestweite im Vorjahr mit 18,27 m. Damit konnte Hanna den Sieg f├╝r sich beanspruchen und holte Gold.

Landestrainerin Katherina Richter sagt stolz: ÔÇ×Hanna hat ihre F├Ąhigkeiten mit allen W├╝rfen unter Beweis gestellt und der Para Leichtathletikwelt gezeigt: Ich bin dabei und mitten drin.ÔÇť Weiter sagt sie, dass der Wettkampf eine grandiose Teamarbeit, ab der ersten Minute gewesen sei.

Text: Henriette Hannemann, VBRS MV

Nach oben scrollen